Ostseepokal 2013

Der Ostseepokal – ein Highlight unserer Wettkämpfe

Am Wochenende fand in Sörup zum 22. Mal der Ostseepokal statt, ein Highlight unserer Wettkämpfe. Bei diesem Wettkampf muss auch von den "Kleinen" schon mindestens eine M6 geturnt werden. Dieses Jahr war der Ostseepokal in den Oktober verschoben worden, da Pfingsten das Deutsche Turnfest stattgefunden hatte. Vom VfL waren Hanna, Tina, Markus und Robby gemeldet, um sich mit den rund 250 Teilnehmern aus ganz Deutschland, sowie den Niederlanden und England, zu messen. Neben der Leistung steht hier für uns hauptsächlich der Spaß, bei so einem Event überhaupt dabei sein zu können, im Vordergrund.

Die Organisation und die Stimmung waren hervorragend, pünktlich um 10:00 Uhr ging es mit dem Wettkampf los. Tina und Markus waren die Ersten. Beide sprangen ihre Übungen durch. Allerdings waren die Kampfrichter sehr streng und so wurden von Tinas Pflicht nach längerer Diskussion der Kampfrichter nur die ersten 4 Sprünge anerkannt. Von 63 Starterinnen reichte es zum Schluss für den runden 50. Platz. Markus ist ganz knapp am Finale vorbeigerutscht und wurde von 16 Springern 11ter. Auch bei ihm wurden in der Pflicht nur 8 Sprünge anerkannt.

Für Hanna lief es besser. Bei ihr hatten die Kampfrichter nichts zu meckern und sie erreichte Platz 16 von 35.

Am Nachmittag ging Robby mit 17 Aktiven an den Start. Die Pflicht lief super und auch die Kür war recht gut. Als zweitplatzierter zog er ins Finale ein. Das Finale geht hier aber wieder bei Null los und so konnte die Konkurrenz mit eindeutig besseren Küren an Robby vorbeiziehen. So wurde es für ihn am Ende Platz 5. Schade, aber die Anderen waren dann doch stärker.

Alle 4 Springer können stolz auf sich sein, jeder hat sein Können abgerufen und keiner musste eine Übung abbrechen. Zum Abschluss wurde abends noch gegrillt, es gab leckere Würstchen, Fleisch und Salate. Es war doch ein erfolgreicher Tag!

 

Am nächsten Tag (Samstag) wurden noch die Synchronwettkämpfe ausgetragen. Hier ging nur Robby mit einer fremden Partnerin aus den Niederlanden an den Start. Eine Herausforderung, schließlich konnte vorher zusammen trainiert werden. Gemeinsam erreichten sie den 17. Platz von 41.

Bilder

Fasching 4-Jahreszeitenpokal BergedorferStadtfest 130211_75 2012-11-04 15-42-02_30 2014-06-22 10-30-28_112 Fasching 2014-06-21 09-52-01_011 Annika Kür Schwimmen
-------------------------
Seitenaufrufe : 243846

News

Template design by JoomlaThemePro
Design by: JoomlaTheme Pro