Vereinsmeisterschaften 2014

Unschlagbar – unser Vereinsmeister 2014 heißt Robby

Sonntag fanden bei uns in der Halle die Vereinsmeisterschaften statt. Gesucht wurde der Vereinsmeister 2014. Bei uns ist es üblich, den Vereinsmeister am Anfang des neuen Jahres zu küren, um zu zeigen, was man alles gelernt hat. Wir waren dieses Jahr mit Ende März zwar etwas spät dran, dafür konnten wir den Wettkampf aber an einem Sonntag durchführen. Insgesamt waren genau 30 Springer am Start, von ganz jung bis schon etwas älter und von ganz klein bis ganz groß.

Diese wurden in 5 Klassen eingeteilt. In der 1. Klasse durften unsere Kleinsten (4 bis 8 Jahre) ihr Können zeigen. Außer für Mia war es für alle der allererste Wettkampf. Diesen Vorsprung konnte Mia auch sehr gut ausnutzen und sich souverän auf den 1. Platz springen. Nahtlos ging es dann mit der 2. Klasse (9 bis 11 Jahre) weiter. Marlene wollte uns eine P4 zeigen, brachte diese Übung aber leider mit der alten L4-Übung durcheinander. Nach über 20 Jahren wurden die altbewährten L-Übungen durch neue Übungen ersetzt. Hauptsächlich wurde dabei die Reihenfolge der einzelnen Sprünge geändert, die Einzelsprünge sind zum größten Teil die gleichen geblieben. Da kann es schon mal schnell passieren, dass man die Übungen vor Aufregung durcheinander bringt. Wie in der 1. Klasse gingen auch hier viele Neulinge an den Start. So konnte Hubi mit einer guten Pflicht- und Kürübung den 1. Platz mit über 4 Punkten Vorsprung erreichen. Spannender wurde es dann in der 3. Klasse (12 bis 15 Jahre). Diese Gruppe war mit 9 Springern auch die größte Gruppe. Hier konnte sich Tina aufgrund der höheren Schwierigkeit den 1. Platz sichern - dicht gefolgt von Marta. Für Markus wurde es diesmal der undankbare 4. Platz. Markus hatte allerdings in der Kür eine wesentlich leichtere Übung gezeigt als es geplant war. Gleich den 1. Sprung (3/4 Rück) wollte/konnte er nicht umsetzen. Aber aufgrund seiner langjährigen Erfahrung konnte er schnell umstellen und eine andere Kürübung zeigen. Birte, die sonst auch gerne auf Wettkämpfen kleine Fehler in ihre Übungen einbaut, zeigte sowohl eine gute Pflicht- als auch eine fehlerfreie Kürübung und durfte sich über einen 3. Platz freuen. Die 4. Klasse (16 bis 22 Jahre) bestand nur aus 4 Springern. Robby und Hanna, unsere stärksten Springer, lieferten sich ein spannendes Duell. Nach der Pflicht lag Robby noch klar vorne. Während Hanna in der Kür noch einmal eine sichere Pflichtübung zeigte, sprang Robby seine neue Kürübung. Er sprang diese auch recht gut durch, wackelte aber beim vorletzten Sprung, so dass Dieter die Matte aus Sicherheitsgründen schob. Das bedeutete dann aber auch Punktabzug. Somit ging Hanna das 1. Mal in ihrer Karriere an Robby vorbei und freute sich über einen 1. Platz. Auch Ina und Annika lieferten sich ein Duell. Mit gerade mal 0,2 Punkten mehr holte sich Annika die Bronzemedaille. Schon seit nunmehr einigen Jahren sind ein paar Eltern regelmäßig beim Training dabei. Bei ihnen steht der Spaß im Vordergrund, weniger der Wettkampfgeist. Aber zu den Vereinsmeisterschaften lassen sich die Eltern gerne mal dazu überreden, auch gegeneinander anzutreten. Zusammen mit den „alten Hasen“ des Vereins traten sie in der 5. Klasse (25 Jahre und älter) an. Aber wer wurde denn nun Vereinsmeister? Dieser wird bei uns immer in der Meisterklasse ermittelt. In der Meisterklasse dürfen alle antreten, die mindestens eine M5 springen können. Das waren in diesem Jahr Hanna, Tina, Ina, Robby und Markus. Die Plätze in dieser Klasse wurden eindeutig vergeben. Robby konnte seine Kürübung sowohl in der Kür als auch im Finale souverän durchspringen. Hanna versuchte anzugreifen und zeigte zweimal eine gute fehlerfreie Kürübung. Mit der höchsten Schwierigkeit in der Vereinsgeschichte von 9,6 Punkten darf sich Robby Vereinsmeister 2014 nennen. Herzlichen Glückwunsch!

Die Zeit bis zur Siegerehrung wurde mit einem besonderen Synchronspringen überbrückt. Die Pärchen wurden ausgelost. So musste z. B. Donald mit Daisy, Bernhard mit Bianca oder Hänsel mit Gretel zusammen springen. So kamen die unterschiedlichsten Paarungen zustande.
Für alle ein Spaß.

Und hier die Siegerlisten


Familie Jepsen

Bilder

28MartaBirteSP Fasching 2014-09-07 10-36-32_012 130224_33 P1140577 IMGP8422 Berliner Bärencup Berliner Bären Cup Fasching 130211_60
-------------------------
Seitenaufrufe : 375651

News

Template design by JoomlaThemePro
Design by: JoomlaTheme Pro