Wettkampfreiches Wochenende

Kurz nach den Sommerferien standen gleich 2 Wettkämpfe auf dem Programm:

Am Samstag, den 06.09. ging es für Robby, Hanna und Gina nach Norderstedt zum 21. Klaus-Sievers-Pokal, ein schon recht anspruchsvoller Wettkampf, bei dem 79 Sportler aus Berlin, Hamburg, Schleswig-Holstein sowie aus München an den Start gingen. Hanna und Gina absolvierten ordentliche Pflicht- und Kürübungen. Hannas Konkurrenz war sehr stark, so dass es nicht für einen Einzug ins Finale reichte. Gina dagegen konnte mehr Konkurrentinnen hinter sich lassen und erreichte als 8. das Finale. Mit einer ordentlichen Kür wurde es am Ende der 9. Platz. Für Robby wurde es kein glorreicher Tag. Sowohl in der Pflicht als auch in der Kür musste er die Übungen nach wenigen Sprüngen abbrechen.

Am Sonntag, den 07.09. ging es dann in unserer Halle mit dem 4-Jahrezeiten-Pokal weiter. Knapp 60 Springer waren gemeldet, davon allein 20 aus Lohbrügge. Der Rest kam aus Bramfeld, Ottensen, Rahlstedt und Eidelstedt. Die Springer  waren recht gleichmäßig in die 5 Klassen eingeteilt. Wie immer gab es ein reichhaltiges Buffet mit viiieeel Kuchen, Brötchen, Brezeln, Frikadellen und Salaten. Außerdem gab es leckere Würstchen vom Grill. Vielen Dank an alle Köche, Bäcker und Grillmeister. Geleitet wurde der Wettkampf von Jenny. Zügig wurde jeder Springer von ihr aufgerufen und die Übung begutachtet. Trotz Heimvorteil konnten aber nicht alle ihre Leistungen so abrufen, wie sie es eigentlich im Training können. Gerade die Kleinen zeigten doch Nerven und brachten ihre Übungen ein bisschen durcheinander. Schade, aber beim nächsten Mal wird es bestimmt besser. Auch bei den Größeren lief es nicht bei jedem glatt. Was am Samstag noch daneben ging, klappte für Robby heute wesentlich besser. Es reichte für den Pokalsieg. Weitere Pokalsieger kamen aus Bramfeld (Klasse 1 – 3) und aus Rahlstedt (4. Klasse).
Hier geht es zu den Siegerlisten.
Neben dem Trampolinspringen hatten die Kinder besonders viel Spaß auf den Bobbycars, für die in einem Hallendrittel eine Rennstrecke aufgebaut war. Und nicht nur die Kleinen wollten ihr fahrerisches Können unter Beweis stellen. Gegen 16:30 Uhr war der Wettkampf zu Ende. Schnell war alles wieder aufgeräumt und die letzten Würstchen wurden in gemütlicher Runde verspeist.

Aber nicht, dass jetzt Pause wäre, nein. Nächstes Wochenende geht es zum beliebten Berliner Bärencup nach Berlin.

Und Finn wünschen wir gute Besserung !

Familie Jepsen

Bilder

Berliner Bären Cup Verden Ausfahrt 2012-11-04 11-44-09_04 Fasching Fasching 130224_33 140128_059 2013-09-01 10-42-54_0022 Fasching 2012-11-04 11-39-42_01
-------------------------
Seitenaufrufe : 384931

News

Template design by JoomlaThemePro
Design by: JoomlaTheme Pro