Ausfahrt in die Wingst 2019

Tolles Wochenende in der Wingst

Wingst_10

Unsere jährliche Trampolinausfahrt führte uns dieses Jahr in die Wingst. Insgesamt sind wir nun schon das dritte Mal dort, wobei das letzte Mal auch schon 13 Jahre her ist. Freitag Nachmittag war Treffen an der Turnhallle, wo die Kinder auf die Autos verteilt wurden. Dann ging es in Kollone los. Die Fahrt war doch elendig lang und es gab doch den einen oder anderen Stau. Endlich angekommen wartete bereits auf alle ein leckeres Abendessen in der Jugendherbegre. Die Jugendherberge besitzt ein sehr großes Außengelände mit Tischtennisplatten und Beachvolleyballfeld, so dass alle den Abend mit Spielen und Toben bei noch strahlendem Sonnenschein draußen verbrachten.

Wingst_03 Wingst_05

Am nächsten Morgen hieß es bereits um 7 Uhr aufstehen für alle (Kinder). Der morgendliche Spaziergang stand auf dem Programm. Nach dem Frühstück warteten wir noch den Regenschauer ab und machten uns dann auf den Weg zum Zoo. Keiner hatte sich vorher mit dem direkten Weg dorthin beschäftigt, so dass wir über kleinere Umwege unfreiwillig den 2. Spaziergang des Tages hinter uns brachten. Dafür hat sich dann auch die Sonne noch gezeigt. In dem kleinen Zoo gab es eine Menge zu gucken und vor allem anzufassen. Man konnte die Tiere hautnah erleben. Es gab Ziegen, Flamingos, Kängurus, viele Affen, Löwen, Lamas, Stachelschweine und noch so einiges mehr. Gegen Mittag wurden dann die Lunchpakete ausgepackt.

Wingst_02 Wingst_01

Anschließend ging es dann in den Spielpark. Der 30 minütige Fußmarsch dorthin wurde dann leider auch noch von einem kräftigen Regenschauer begleitet. Aber wen stört das schon? Die Kinder jedenfalls nicht wirklich. Im Spielpark wurden dann als erstes, wie es sich für eine Trampolintruppe gehört, die Trampoline gestürmt. Hauptatraktion des Parks war aber die Sommerrodelbahn. Allein oder zu zweit im Schlitten konnte die Bahn bergab gesaust werden. Zum Glück wurde man den Berg auch wiederhinaufgezogen. Die erste Runde war dann noch ein testen und ausprobieren. Einige kreischten schon hier, andere fanden die Bahn doch sehr lahm. Das änderte sich mit den weiteren Runden. Spätesten mit dem nächsten kleinen Regenschauer wurde die Bahn doch sehr schnell und rutschig. Da bekamen sogar die Mutigsten Respekt. Viel Spaß gab es auch bei den Floßen und Tretbooten. Erstaunlicherweise ist dabei niemand ins Wasser gefallen. Aber nasse Füße haben sich schon irgendwie alle geholt.

Wingst_06 Wingst_07

Wingst_08 Wingst_09

Am späten Nachmittag trieb uns dann der Hunger zurück in die Jugendherberge. Der Grill wurde eingeheizt und es gab Brot, Salate, Fleisch und Würstchen. Später am Abend wurde noch ein Lagerfeuer entfacht. Eigentlich sollte in gemüticher Runde beisammen gesessen und eine Runde Stille Post gespielt werden. Doch leider hatte Petrus dann doch kein Einsehen mehr mit uns und es begann ordentlich zu regnen.
Am Sonntag besuchten wir dann noch das Schwimmbad mit integriertem Freibad. Gefühlt waren wir die einzigen Gäste. Im Freibad wurden die Sprungtürme gestürmt. 1m, 3m und 5m, alles wurde genutzt. Auf einer aufgeblasenen röhrenförmigen Schwimmplattform wurde kräftig mit Dieter gerangelt. Jeder versuchte jeden wieder ins Wasser zu schubsen. Eine große Rutsche sorgte ebenfalls für Begeisterung. Zum krönenden Abschluss gab es dann für jeden eine Portion Pommes. Und dann mussten wir auch schon wieder den elendig langen Weg nach Hause antreten.

Wir sagen Danke an alle und Dieter, es hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht. Wir freuen uns bereits auf die Ausfahrt im nächsten Jahr.

Familie Jepsen

Bilder

130318_35 Nele Carina 2015-03-29 11-14-14_004 Berliner Bären Cup P1140606 Berliner Bärencup 2014-06-21 10-36-43_028 130211_59 140128_046 Fasching
-------------------------
Seitenaufrufe : 319723
Template design by JoomlaThemePro
Design by: JoomlaTheme Pro