15. Berliner Bärencup 2018

Super erfolgreich in Berlin

Am 15. September fuhren wir mit 11 Aktiven zum 15. Nationalen Bärencup nach Berlin. Ein toller Nachwuchswettkampf, an dem wir immer wieder gerne teilnehmen. Wir sind bereits am Freitag angereist, um die angebotene Trainingsmöglichkeit am Abend zu nutzen. So konnten die Trampoline in Ruhe getestet werden. Danach ging es wieder zum leckeren Abendessen und anschließend war Bettruhe angesagt.

Pünktlich um 11 Uhr begann am nächsten Tag der Wettkampf mit dem Einmarsch aller 200 Aktiven. Es gab drei Wettkampfgerichte, so dass immer drei Aktive gleichzeitig springen konnten. Mädchen und Jungen werden getrennt bewertet. Außerdem wird noch nach Elite und Nachwuchs getrennt.
Die ersten, die springen mussten, waren Darleen, Leonie, Lilly und Kiara. Die vier hatten weitere 48 Konkurrentinnen. Die Aufregung war allen vier deutlich anzumerken. Darleen zeigte eine ordentliche Pflicht und eine ebenso gute Kür. Für das Finale reichte es aber leider nicht, sie erreichte den 13. Platz. Die nächste war Leonie. Ihre große Aufregung wurde ihr zum Verhängnis und sie patzte in der Pflicht beim 5. Sprung, bei dem sie sich auch noch leicht verletzte. Zur Kür trat sie dann nicht mehr an und es wurde für sie leider der letzte Platz. Lilly dagegen ließ sich davon nicht aus der Konzentration bringen und lieferte zwei sehr saubere Übungen ab. Sie setzte sich damit ganz klar an die Spitze. Auch im Finale sprang sie die beste Übung und wurde so mit dem 1. Platz belohnt. Kiara konnte sich im Mittelfeld einreihen und erreichte den 24. Platz.
Bei den Jungs versuchte Raffael sein Glück. Die nicht ganz so große Gruppe mit 11 Teilnehmern zeigte recht ausgeglichene Leistungen. Da kam es auf die Schwierigkeiten an. Raffael zog als 5. ins Finale ein und konnte sich noch einen weiteren Platz nach vorne arbeiten.
Weiter ging es mit der nächsten Gruppe mit Johanna, Klara und Marlen. Sowohl Johanna als auch Klara ließen alle Konkurrentinnen hinter sich und setzten sich deutlich an die Spitze. Diese Führung ließen sie sich auch nicht mehr nehmen. Klara erreichte den 1. und Johanna dahinter den 2. Platz. Auch Marlen konnte sich gut präsentieren und belegte zum Schluss den 14. Platz.
Nach der Pause ging es mit den Großen in der Elitegruppe weiter. Es sollte eng zugehen zwischen Hanna, Tina und Birte und Mira und Frederike aus Ottensen. So konnte Mira zwar mit einer besseren Haltung gegenüber Hanna punkten, aber auch hier entschied die doch deutlich höhere Schwierigkeit von Hanna über den 1. Platz. Tina konnte sich mit einer deutlich besseren Haltung gegenüber Birte durchsetzen und erreichte den 3. Platz. Birte blieb im Gegensatz zu sonst fehlerfrei und belegte den 4. Platz.

2018_Berlin_001

Es war ein wirklich sehr erfolgreiches Wochenende für uns. Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Der Wettkampf verlief reibungslos und planmäßig in netter Atmosphäre. Den vielen Helfern ein ganz großes Dankeschön!


Familie Jepsen

Bilder

4-Jahreszeitenpokal P1140665 140322_067 Berliner Bärencup Die stolze Trainerin The Flying Pigs Kimi L4 2013-09-01 16-12-07_0092 2012-11-04 15-51-57_34 2014-06-21 11-35-55_032
-------------------------
Seitenaufrufe : 407470

News

Template design by JoomlaThemePro
Design by: JoomlaTheme Pro