Vereinsmeisterschaften 2015


Vereinsmeisterin des Jahres 2015 ist Hanna

Sonntag fanden bei uns die Vereinsmeisterschaften statt. Dabei wird rückwirkend für das letzte Jahr der Vereinsmeister ermittelt. Alle können, dürfen, müssen daran teilnehmen. Ob groß oder klein, ob jung oder alt, ob frisch dabei oder schon ein erfahrener Hase, alle sind aufgerufen, bei diesem internen Wettkampf mitzumachen. Denn der Spaß steht hier im Vordergrund. So fanden sich dann um 11:00 Uhr insgesamt 28 Aktive mit zahlreichen Zuschauern in der Halle ein.

Unsere Kleinsten - gerade mal 7 Jahre alt – durften als erste ihr Können zeigen. Für sie war es der allererste Wettkampf und sie sind auch noch nicht sehr lange bei uns im Verein. Daher war die Aufregung dann auch sehr sehr groß. Tom konnte sich in dieser ersten Gruppe mit einer sicheren und hoch gesprungenen P3 den 1. Platz sichern.
Erster Wettkampf -> 1. Pokal, wenn das keine Motivation für die nächsten Wettkämpfe ist.

20160221_Vereinsmeister_01

Die nächste Gruppe, bestehend aus sechs 9- bis 11-Jährigen, ging da schon etwas routinierter an den Start. Nach der Pflichtübung lag Mia, dicht gefolgt von Lilly und Hubi, noch in Führung. Aber aufgrund der deutlich höheren Schwierigkeit in der Kür konnte Hubi an den beiden vorbeiziehen und sich souverän den 1. Platz holen. Auch Lilly konnte sich mit einer etwas besseren Kür an Mia vorbei auf den 2. Platz schieben.

20160221_Vereinsmeister_02

Auch in der dritten Gruppe wurde um die Plätze gekämpft. Favoritin Tina bekam durch Birte starke Konkurrenz – wenn da nicht die Nerven wären. Wahrscheinlich schon voll konzentriert auf die kommende neu geübte Kürübung, hatte Birte nach 5 Sprüngen ihre Pflichtübung durcheinander gebracht. So etwas wird im Trampolin leider hart bestraft. Nur die ersten 5 Sprünge werden überhaupt gewertet. Die Kür gelang ihr dann aber noch sehr gut. Um Tina noch vom 1. Platz zu vertreiben, fehlte es den Übrigen auch hier an Schwierigkeit. So kam Marta auf den 2. Platz und Johanna, die erst wenige Wochen dabei ist, aber eine sehr schöne Übung mit dem besten Grätschwinkel überhaupt absolvierte, konnte eine Bronzemedaille gewinnen.

20160221_Vereinsmeister_03

Die vierte Gruppe war eine sehr gemischte Gruppe: Markus (jüngster der Gruppe), Hanna (strebt den Titel an), Nele (sehr routiniert für den 4. Platz), Jeannette (frisch gebackene Mama) und Annika (zurück aus einer Verletzungspause). Die Übungen gingen hoch hinaus, es folgte ein Salto dem anderen und alle kamen sicher durch. Hanna konnte den 1. Platz souverän gewinnen. Jeannette konnte Markus auf den 3. Platz verweisen und Nele bekam ihren sehr geliebten 4. Platz.

20160221_Vereinsmeister_04

Zu guter Letzt kamen noch die (V)Erwachsenen, 5 an der Zahl. Nicht nur die Kleinen sind aufgeregt, nein auch die Oldies haben mit der Nervosität zu kämpfen. Auch wenn der Spaß im Vordergrund steht, kommt dann doch auch noch der Ehrgeiz zum Vorschein. Für Frank und Lydia ging es darum, die Übungen fehlerfrei durchzubekommen. Alle 5 sprangen eine gute Pflichtübung. Die Plätze sollten mit der Kür verteilt werden. Jaana und Carola kamen sehr gut durch und lagen dicht beieinander. Nun kam es noch auf Frank und Lydia an. Die springen nämlich wesentlich höher und schwieriger als die anderen. Aber Frank hatte Pech und musste nach 5 Sprüngen abbrechen. Zum Glück werden die Regeln bei den Vereinsmeisterschaften nicht ganz so streng genommen und so durfte Frank nach Heben der Hand einen 2. Versuch starten. Allerdings gibt es dafür dann auch Punktabzug. Der 2. Versuch gelang Frank dann sehr gut. Nun durfte Lydia es besser machen. Aber auch sie „kam aus der Bahn“ und musste ihre Übung vorzeitig abbrechen. So durfte sich Jaana am Schluss über den 1. Platz freuen.

20160221_Vereinsmeister_05

Zu guter Letzt wurde noch der Vereinsmeister für das Jahr 2015 gesucht. Alle, die mindestens eine M5 springen können, dürfen um den Titel kämpfen. Das waren dieses Mal Hanna, Tina, Markus und Birte. Amtierender Vereinsmeister Robby konnte dieses Mal nicht teilnehmen und seinen Titel verteidigen.
Alle kamen fehlerfrei durch und die neue Vereinsmeisterin stand fest: Hanna – Herzlichen Glückwunsch!

20160221_Vereinsmeister_06


Bis die Urkunden geschrieben waren, gab es noch ein Synchronspringen. Die Paare dafür wurden ausgelost, sodass die ungewöhnlichsten Paare zustande kamen. Aber das macht gerade den Reiz aus und allen viel Spaß.

Und hier die Siegerliste


Familie Jepsen

Bilder

130211_27 2012-11-04 11-46-46_12 2014-06-21 13-02-26_043 Fasching Hummelpokal 2014-09-07 10-32-47_011 4-Jahreszeitenpokal 140323_047 140323_007 Klaus Sievers Pokal
-------------------------
Seitenaufrufe : 375666

News

Template design by JoomlaThemePro
Design by: JoomlaTheme Pro